Interview mit Manoranjan Monaharan

„Dadurch, dass BGx ein international tätiges Unternehmen ist, haben wir die Möglichkeit auch im Ausland zu arbeiten – das ist ganz schön spannend!“


– Manoranjan
Azubi Anlagenmechaniker

Hallo Manoranjan, erzähl uns, warum hast du dich für eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker entschieden?
– Einige meiner Freunde üben diesen Beruf aus, deswegen bin ich darauf aufmerksam geworden. Außerdem habe ich in der Schule bereits viel mit Metall gemacht und das hat mir ehrlich gesagt echt Spaß gemacht!


Und warum wolltest du zu BGx?

– Ich wollte gerne in ein international tätiges Unternehmen, da ich dadurch die Möglichkeit geboten bekomme, auch mal auswärts zu arbeiten. Das finde ich ganz schön spannend!
Außerdem kriegt man hier bei BGx eine echt gute Ausbildung geboten und hat zudem eine hohe Übernahmequote, wenn man sich nicht gerade doof anstellt.


Und das tust du keinesfalls! Erzähl uns, wie ist deine Ausbildung aufgebaut?

– Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre. Ich bin dabei alle zwei Wochen in Flensburg in der Berufsschule und sonst in Schuby oder auf Baustellen unterwegs. Da mache ich nichts anderes als die Gesellen und errichte komplette Anlagen aus Rohrleitungen, Pumpen, Tanks und anderen technischen Instrumenten aus dem Lebensmittelbereich oder der Prozessindustrie. Die Einzelteile muss ich dabei zu Rohrleitungen zusammenschweißen, die dann mit den anderen Komponenten verbunden werden. Zu meinen Aufgaben gehören deshalb Schweißen, Flexen, Sägen, Gestelle richten und Beizen. Als ich angefangen habe, hatte ich deshalb gleich was zu tun und durfte gleich anpacken.


Und wo bist du derzeit am Anpacken?

– Beim Schweißen. Derzeit übe ich das Rohrschweißen, da bei mir demnächst die Schweißprüfung ansteht. Ansonsten unterstütze ich die Gesellen.


Und wie läuft‘s mit denen?

– Wir arbeiten ganz stumpf zusammen! Nein, kleiner Scherz. Die Kollegen hier bei BGx sind wirklich sehr witzig drauf und immer für Scherze und Späße zu haben. Besondern witzig ist es, wenn kleine Pannen auf Montage passieren und die Gesellen sich tierisch drüber aufregen – da muss ich echt lachen.


Du bist ja ganz schön frech! Wie sehen deine Aufgaben aus, wenn du fertig ausgelernt hast?

– Wird sich, denk ich mal, nicht groß ändern, außer dass meine Selbständigkeit mehr gefragt sein wird. Ich packe jetzt schon bereits an und habe die gleichen Aufgaben wie die Gesellen.
Ich denke, ich werde zusätzlich häufiger auf Montage sein.


Und wo bist du in deiner Freizeit häufig?

– Je nach Jahreszeit auf dem Wasser surfen oder Snowboarden. Ansonsten verbringe ich gerne Zeit mit meinen Freunden. Wir zocken viel am PC oder trinken auch mal gerne ein, zwei, drei Bierchen zusammen.


Vielen Dank, lieber Manoranjan und weiterhin viel Spaß bei deiner Ausbildung!