Argos

logo_argos_randlos

Ferneinwahl und Monitoring

Unsere ARGOS Appliance ist mit ihrer integrierten Firewall Bestandteil einer sicheren und stabilen Ferneinwahlmöglichkeit nach neuestem Stand der Technik.
Unter Berücksichtigung der Vorgaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) können Sie so im Anlagenstör- oder Wartungsfall schnell und zielgerichtet reagieren, ohne vor Ort sein zu müssen.
Der Zugriff auf interne Netzwerke mit erhöhtem Schutzbedarf wird durch eine DMZ (Demilitarized Zone) entkoppelt. Das Einschleppen von Viren und Malware durch infizierte Clients wird so zuverlässig unterbunden. Die Firewalls arbeiten nach dem strikten White-Listing-Prinzip, sodass per Definition alles verboten ist, was nicht explizit erlaubt wurde. In Verbindung mit einem maßgeschneiderten Berechtigungskonzept können für jeden Benutzer einzelne Zugänge angelegt und somit definiert werden, mit welchen Systemen und auf welche Weise er sich verbinden darf.
Mit ARGOS haben Sie die volle Übersicht auf einen Blick. Speziell für die Anforderungen der Automatisierungstechnik entwickelt sowie auf Ihre Anlage und Netze angepasst, ermöglicht das Monitoring System die Überwachung der im Netz erreichbaren Komponenten wie Server, Switche oder Steuerungen. Bei Überschreitung von Warnschwellen für die überwachten Statusinformationen kann eine Alarmierung erfolgen. Die Warnungen werden neben den Komponenten in verschiedenen übersichtlichen Darstellungen auf einer Weboberfläche angezeigt. Im „Drill-Down“ Verfahren kann per Mausklick von der Übersicht bis zur Detailansicht der betroffenen Komponente gewechselt werden.

ALARMIERUNG – SCHNELL INFORMIERT, BEVOR ETWAS PASSIERT

Im Falle einer Störung oder Unregelmäßigkeit erfolgt die Alarmierung von eingestellten Empfängern durch den Versand von E-Mails oder SMS. Diese können je nach Ort und Umfang verschiedenen Personen und Eskalationsstufen zugeordnet werden.

PROFIBUS – DEM VERSCHLEISS AUF DER SPUR

Steht der Bus, steht die Anlage. Die Anzeichen für einen drohenden Ausfall lassen sich mit Kopfstationen und Repeatern rechtzeitig erkennen. Die Auswertung und Alarmierung erfolgt durch ARGOS.

SIPS – DIE STEUERUNG IM BLICK

Der von uns speziell entwickelte SPS Funktionsbaustein SiPS (SPS integrierte Protokoll Schnittstelle) sammelt alle in der CPU auflaufenden Alarme und überwacht ausgewählte Prozesswerte. Systemkritische Alarme werden über das Alarmierungssystem an den oder die entsprechenden Empfänger gesendet.

IDS – DIE KOMMUNIKATION IM BLICK

Das Intrusion Detection System dient der Erkennung von Unregelmäßigkeiten und Angriffen, die auf Ihr Terminal- und Automationsnetz gerichtet sind.
Die Vorteile des IDS liegen auf der Hand:

  • Zusätzlicher Schutz des kompletten Netzwerks inkl. der Steuerungen
  • Die permanente Überwachung der Netzwerkkommunikation ist eine hervorragende Ergänzung zu Virenscans.
  • Das IDS ist für Angreifer sowie für Komponenten der überwachten Netzwerke unsichtbar und kann demnach im Gegensatz zu konventioneller Sicherheitssoftware nicht angegriffen werden (z.B. durch Zero-Day-Exploits).

ZUGRIFFS-LOG – LÜCKENLOSE PROTOKOLLIERUNG

Die Logfunktion protokolliert Informationen über eingewählte Benutzer sowie Start- und Endzeit des Zugriffes. Das Zugriffsprotokoll ist über die ARGOS Weboberfläche einsehbar.

argos_features