Bilfinger GreyLogix Mitarbeiter sind ab sofort RosTechNadzor zertifiziert

 

СВЕРШИЛОСЬ! Zwölf Mitarbeiter von Bilfinger GreyLogix sind jetzt RosTechNadzor zertifiziert.

Die Überwachungseinheit RosTechNadzor

RosTechNadzor ist eine russische, staatliche Überwachungseinheit, ähnlich dem deutschen TÜV. Übersetzt bedeutet RosTechNadzor „Russische Technische Überwachungsstelle“, kurz RTN. In Russland muss jeder Mitarbeiter für die Planung, Entwicklung, Inbetriebnahme und Wartung von Industrieanlagen zertifiziert sein. Ohne eine entsprechende Bescheinigung dürfen keine Arbeiten an Anlagen vorgenommen werden. Gleichzeitig bedeutet die Zertifizierung die Eintragung der Person in das russische Staatsregister, eine Datenbank der Überwachungseinheit.

Bilfinger GreyLogix steht für Innovation

Bevor die RTN-Zertifizierung vorgenommen werden konnte, fanden Verhandlungen mit russischen Behörden statt, um zahlreiche Dokumente, Diplome und Zeugnisse verifizieren zu lassen. Durch die RosTechNadzor Zertifizierung sind die professionellen Mitarbeiter von Bilfinger GreyLogix jetzt in Russland offiziell dazu berechtigt, an Anlagen zu arbeiten und hier ihre Tätigkeiten auszuführen. Da sich Bilfinger GreyLogix kontinuierlich weiterentwickelt und die Anforderungen an laufende Projekte erfüllen möchte, werden solche Zertifizierungen gezielt vorgenommen. Durch diese Nuancen hebt sich Bilfinger GreyLogix bewusst von der Konkurrenz ab und fördert das interkulturelle Verständnis seines fachmännischen Teams.

Einsatz für zufriedene Kunden

Für seine Kunden setzt Bilfinger GreyLogix auf Professionalität und erfüllt daher alle notwendigen gesetzlichen Bestimmungen, egal ob in Deutschland, Russland oder anderen Ländern dieser Welt. Dafür hat Bilfinger GreyLogix Mitarbeiter aus den Fachbereichen Management, Hardware Engineering, Software Engineering und SCADA Engineering herangezogen, um genau diese Voraussetzungen zu erfüllen. Zielbewusst wird Bilfinger GreyLogix weiterhin an diesen Aufgaben arbeiten, um auch in Zukunft die beste Leistung für seine Kunden zu ermöglichen.

foodtec überzeugt mit Sicherheitstechnik auf der Schüttgut Dortmund 2017

 

Gemeinsam mit unseren Partnern, der KKS Transportanlagen GmbH (KKS) und der Hildesheimer Behälterbau GmbH (HBB), stand das Team der Bilfinger GreyLogix foodtec GmbH den Besuchern auf der Schüttgut Dortmund 2017 für Fragen zur Verfügung. Themen wie die Pulver- und Schüttgutverarbeitung sowie der generelle Anlagenbau standen hier im Fokus.
Die foodtec präsentierte dem internationalen Fachpublikum ihr Know-How zum Thema Detektions- und Sicherheitstechnik im Anlagenbau und der Sprühturmtechnik. Ergänzt wurde das Portfolio durch die verfahrenstechnischen Lösungen zur pneumatischen Förderung von Schüttgütern durch die KKS und die Leistungsfähigkeit von der HBB im Tank- und Behälterbau.
Ebenso stand unser Fachpersonal den Besuchen für produktive Diskussionen und den konzeptionellen Austausch zur Anwendung unserer Anlagen- und Sicherheitstechnik zur Verfügung.
Besonders unsere Produkte detex (Factsheet anzeigen »), ein Brandfrüherkennungssystem für Sprühtürme, und vertex (Factsheet anzeigen »), ein Kühlsystem für Sprühtürme, weckten das Interesse unserer Standbesucher. Daneben begeisterte auch die Präsentation der Austragshilfen AIRSWEEP® der Firma KKS unsere Gäste. Unser Team bedankt sich ganz herzlich bei allen interessierten Besuchern und steht Ihnen selbstverständlich für Nachfragen zur Verfügung.

 

 

KKS Transportanlagen GmbH (KKS)
Erfahrungswerte aus Planung, Projektierung, Fertigung, Lieferung und Montage von verschiedenen Anlagen und Komponenten befähigen uns zur kompetenten Lösung anspruchsvoller Aufgaben. Dabei berücksichtigen wir neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und fortschrittlichste Technologien für Ihren wirtschaftlichen Vorsprung. Von der Wartung über die Modernisierung bis hin zu „Turn-Key-Projekten“ sind wir Ihr qualifizierter Ansprechpartner.

kks-transportanlagen.de »

Hildesheimer Behälterbau GmbH
Seit über drei Jahrzehnten fertigen wir nun hochwertige Anlagen aus Edelstahl. . Drei Jahrzehnte, in denen wir auf viele Herausforderungen, spannende Projekte und zufriedene Kunden zurückblicken können. Nicht umsonst haben sich unsere „Edelstahlbehälter aus Hildesheim“ längst auf internationalem Terrain einen Namen gemacht.

hildesheimer-behaelterbau.de »

Bilfinger GreyLogix foodtec GmbH
Die Bilfinger GreyLogix foodtec GmbH ist der Spezialist für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie in der Bilfinger Gruppe. Mit einem erfahrenen Team aus rund 100 Ingenieuren und Technikern setzen wir Projekte im Bereich der Automatisierung und Prozesstechnologie auf dem „Green Field“ und dem „Brown Field“ um. Bei Bilfinger GreyLogix erhält der Kunde alles aus einer Hand, angefangen bei der Planung und dem Engineering bis hin zur Montage und Inbetriebnahme. Als Teil der Bilfinger GreyLogix Gruppe mit über 500 Ingenieuren und Technikern sind wir in der Lage, Aufträge aller Größenordnungen sicher abzuwickeln. Hierzu trägt auch unsere Gesellschafterstruktur bei, die unseren Kunden die Sicherheit eines Großkonzerns mit der Flexibilität eines Mittelständlers bietet.

foodtec.greylogix.de »

 

 

Bilfinger GreyLogix auf der Iran Oil Show 2017 in Teheran

 

Vom 06. – 09. Mai 2017 fand die diesjährige Iran Oil Show in Teheran statt, an der sich Bilfinger gemeinsam mit KIAN Control, unserem Partner vor Ort, mit einem eigenen Stand beteiligt hat. Die Iran Oil Show ist die Leitmesse für die iranische Öl- und Gasindustrie sowie für die Chemie- und Petrochemie-Branche.
Neben Bilfinger GreyLogix haben sich unsere Schwesterfirmen Bohr und Rohr GmbH aus Wien, EMS GmbH aus Cloppenburg sowie die Tebodin Middle East aus Abu Dhabi an dem Messeauftritt beteiligt.

Lars Malter, Geschäftsführer der Bilfinger GreyLogix GmbH , hat gemeinsam mit unserem Vertriebsteam und dem Team von KIAN Control zahlreiche interessante Kundengespräche geführt. Unsere vertrieblichen Aktivitäten der letzten anderthalb Jahre im Iran haben sich ausgezahlt, denn der Name Bilfinger ist inzwischen ein Begriff in der iranischen petrochemischen Industrie. Durch unsere Aufträge bei der Esfahan Raffinerie werden wir im Markt gut wahrgenommen und hatten einen entsprechend starken Zulauf an unserem Stand. Die hier gepflegten und neu geknüpften Kontakte versprechen auch für die Zukunft interessante Geschäftsmöglichkeiten auf dem sich entwickelnden iranischen Markt.

Höhepunkt unseres Messeauftritts war eine Vortragsveranstaltung, in deren Rahmen wir die Bilfinger- Kompetenzen im Bereich Gasprocessing und Digitalisierung vorgestellt haben.

Wir freuen uns auf die nächsten Möglichkeiten und Erfolge im Mittleren Osten!

Zur Website der Iran Oil Show »
Zur Website von Kian Control »

Das Beste aus Automatisierung und IoT – ubix und telent GmbH besiegeln Partnerschaft für EvalorIQ Plattform

 

Mit dem heutigen Tag wurde eine Partnerschaft zwischen der telent GmbH, einem Unternehmen der euromicron-Gruppe und Bilfinger GreyLogix GmbH veröffentlicht, welche sich auf die Nutzung der Plattform ubix bezieht.
Als Plattform für das Internet der Dinge wird die telent GmbH zukünftig EvalorIQ anbieten, in Kooperation mit Bilfinger GreyLogix. Anwendungsbereiche sind unter anderem Lösungen aus den Segmenten Industrie 4.0, Smart City, Smart Metering, Smart Parking und Smart Environment.
Die offene und flexible Architektur der ubix Plattform hat die telent GmbH als Grundlage für EvalorIQ überzeugt. ubix beschleunigt die Entwicklung von Lösungen im Internet of Things (IoT) und vereinfacht die Individualisierung. Ende-zu-Ende-Kommunikation, Asset-Tracking oder Predictive Maintenance können so genau auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. Beispielsweise lassen sich Zählerwerte auslesen und können über standardisierte Schnittstellen an bestehende Abrechnungssysteme übergeben werden. Daneben sind Darstellungen in Trendgraphen oder dynamischen Prozessbildern für das Energiemanagement möglich, die mit Analysewerkzeugen verglichen werden können.
Für Bilfinger GreyLogix stellt diese Kooperation einen weiteren wichtigen Schritt in der Verbindung von Automatisierung und IoT zum industrial IoT dar. In ubix können innerhalb eines Systems klassisch automatisierte Prozesse und Anlagen mit IoT Sensoren und Aktoren verbunden werden und so neue Nutzwerte generieren.

Kontakt

info@ubix.de

Links

Offizielle Pressemitteilung der telent GmbH »
Website der euromicron AG »
Website von ubix »

ubix (at) all about automation

 

Direkt an der A7, in der Messehalle des Modezentrum Hamburg, fand am Mittwoch und Donnerstag die erste Hamburger „all about automation“ statt. Eine kleine (knapp 1000 Besucher) aber feine (reines Fachpublikum) Messe rund um Automatisierungsthemen. Vom Gehäuse und Steckverbinder über Industrieroboter und Bildungsangebote, bis hin zu Softwarelösungen, wurde Vieles geboten und sehr interessiert aufgenommen.

Bilfinger GreyLogix nutzte die Messe, um ubix einem breiteren Publikum zu präsentieren. Unterstützt durch einen attraktiven Messestand und interessante Impulsvorträge konnten wir sehr viele intensive Gespräche mit Besuchern am Stand führen und den konkreten Nutzen an den Demonstrationsmodellen und im Live Portal zeigen. Die sehr große Resonanz und die tollen Gespräche haben dem ubix-Team auf dem Stand sehr viel Spaß gemacht und zeigen erneut deutlich den Bedarf, für derart moderne und umfassende Lösungen in Industrie, Maschinenbau und Energiewirtschaft.

Weitere Informationen zu ubix erhalten Sie unter ubix.de