Industriekaufmann (m/w)

INDUSTRIEKAUFMANN (M/W)

DIE „BETRIEBSWIRTSCHAFTER“

DEINE AUFGABEN

Industriekaufleute befassen sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personalwesen, Controlling sowie Finanz- und Rechnungswesen.
Sie unterstützen sämtliche Unternehmensprozesse aus betriebswirtschaftlicher Sicht von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice nach Auftragsrealisierung. Sie können dabei sowohl in den kaufmännischen Kernfunktionen Marketing und Absatz, Beschaffung und Bevorratung, Buchhaltung und Personal als auch in der Verbindung zu anderen Fachabteilungen, kommerziellen Bereichen und Projekten tätig sein. Einsatzgebiete sind darüber hinaus zum Beispiel Außendienst, Export und Logistik.
Die Aufgabenstellungen der Industriekaufleute erfordern in ihren Arbeitsfeldern ein geschäftsprozessorientiertes Handeln. Während der gesamten Ausbildung werden deshalb in Verbindung mit den Fachqualifikationen auch arbeitsfeldübergreifende Qualifikationen vermittelt. Dazu gehören unter anderem Qualifikationen in der Anwendung von Informations- und Telekommunikationssystemen, Fremdsprachen sowie Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Innovation.

DEIN PROFIL

  • mindestens guter Realschulabschluss oder Abitur
  • gute Noten in den Hauptfächern (Deutsch, Mathematik und Englisch)
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft

AUSBILDUNGSDAUER

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Bei entsprechender Vorbildung ist eine Verkürzung auf 2½ Jahre möglich.

Für den 01.08.2017 sind noch Ausbildungsplätze zu vergeben.